Datenschutzrecht

Das machen wir für Sie.

Datenschutz als Freiheitsgarant

Datenschutz ist neben dem Steuerrecht das wohl höchstmystifizierte Rechtsgebiet überhaupt und wird oftmals als behördliches Gängelungsinstrument gegen unternehmerischer Entfaltungsfreiheit empfunden. Dabei ist der Datenschutz eine gute Idee. Er schützt die Freiheiten eines jeden von uns. Eine Gesellschaft, die im Bewusstsein lebt, dass Kommunikation nicht privat ist, die nicht weiß wo welche Daten landen wund wer über welche Informationen verfügt, übt Selbstzensur statt frei zu kommunizieren. Die deutschen Datenschutzgesetze galten über Jahrzehnte hinweg als eines der strengsten weltweit. Die seit Mai 2018 geltenden Regelungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) haben die Grundidee des deutschen Datenschutzrechts übernommen. Mit der DSGVO ist der Datenschutz in der Europäischen Union auf einem sehr hohen Standard vereinheitlicht worden. Zum anderen setzen wir Europäer damit aber auch weltweit Maßstäbe. Die Internetgiganten wir Google, Amazon oder Facebook werden über kurz oder lang ihren Umgang mit personenbezogenen Daten den europäischen Regularien anpassen müssen, um auf diesem Markt tätig zu bleiben. Es wird dauern, es werden Kompromisse gemacht werden müssen, aber es wird sich zu Gunsten der Freiheit des Einzelnen viel bewegen.

Datenschutz ist machbar

Jedes Unternehmen muss sich mit Datenschutz auseinandersetzen - nicht nur, um die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, sondern auch unter dem Gesichtspunkt der Datensicherheit. Oftmals wird dies als Hemmschuh und Kostentreiber empfunden. Das muss aber nicht sein. Fassen Se Datenschutz richtig an, kann hierin auch eine Chance liegen. Sprechen Sie uns hierauf an - wir helfen Ihnen gerne.

In diesem Rechtsgebiet beraten und vertreten wir vor allem

  • Museen und Galerien
  • Agenturen
  • IT- und Medienunternehmen
  • Dienste- und Inhalteanbieter
  • Verbände
  • Politische Mandatsträger und Fraktionen

Unser Leistungsangebot umfasst dabei insbesondere die

  • Dienstleistung eines externen Datenschutzbeauftragten
  • Beratung zu allen Aspekten des Datenschutzes
  • Beratung und Vertretung bei allen Fragen des Wettbewerbsrechts und des gewerblichen Rechtsschutzes einschließlich des Domainrechts sowie des Kennzeichen-, Titelschutz und Markenrechts
  • Beratung bei der Einhaltung der einschlägigen medien-, rundfunk- und telekommunikationsrechtlichen Vorgaben
  • Vertretung gegenüber und in Verfahren vor den zuständigen Behörden, vor allem der Bundesnetzagentur, dem Bundeskartellamt, dem Deutschen Patent- und Markenamt und den Landesmedienanstalten
  • Beratung und Vertretung bei Haftungsfragen
  • Beratung, Vertretung und Prozessführung in Sachverhalten mit internationalem Bezug