Unternehmergesellschaft (UG) haftungsbeschränkt
Foto: dima_pics/AdobeStock

Sie wollen eine UG (haftungsbeschränkt) gründen?

Wir beraten Sie bei der Gründung Ihres Unternehmens!

Ihr Rechtsanwalt bei der Gründung einer UG (haftungsbeschränkt)

Ob Jungunternehmer, Start-Up oder die selbstständige Umsetzung einer Geschäftsidee, unsere Rechtsanwälte betreuen Sie rechtlich, wenn Sie eine UG (haftungsbeschränkt) gründen möchten. Auf dem Gebiet der Digitalisierung sind wir Überzeugungstäter, deshalb bieten wir eine vollständige Online-Gründung Ihres Unternehmens an. Eine Online-Gründung ist effizient, unkompliziert und rechtssicher! Unsere Rechtsanwälte beraten Sie bei der Wahl der Unternehmensform und ob die UG (haftungsbeschränkt) zu Ihrem Vorhaben passt. Wir klären auf, über den Gründungsprozess einer UG (haftungsbeschränkt), worauf Sie achten müssen und mit welchen Kosten Sie rechnen müssen.

Wir sprechen in unserem kostenfreien Erstberatungsgesprächs über Ihre Ziele, Vorstellungen und das allgemeine Prozedere bei der Gründung einer UG (haftungsbeschränkt). Damit wir uns optimal auf das Gespräch vorbereiten können, verwenden Sie gerne unser Erstberatungsformular und verschaffen Sie uns einen Einblick in Ihre Geschäftsidee.

Das Erstgespräch ist unverbindlich und garantiert kostenfrei.

  • 24h erreichbar
  • bundesweit
  • kostenfreie Einschätzung
  • UG (haftungsbeschränkt) online gründen

Kompetente Beratung im Gesellschaftsrecht

  • pragmatisch
  • digital
  • kostenfreie Erstberatung

UG (haftungsbeschränkt) gründen: Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Die Gründung einer Unternehmergesellschaft (haftungsbeschränkt) ist mit verschiedenen Kosten verbunden. Im Einzelnen sind folgende Positionen zu berücksichtigen:

  • Satzung: Ob für die Erstellung des Gesellschaftsvertrages (Satzung) Kosten entstehen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Erstellen Sie selbst einen Gesellschaftsvertrag oder nutzen Sie das Musterprotokoll im Anhang des GmbHG, fallen die Kosten geringer aus. Anders sieht dies aus, wenn Sie einen Rechtsanwalt mit der Erstellung des Vertrages beauftragen, der pro Stunde abrechnet.
  • Notarkosten: Für die Beurkundung der Satzung und die Anmeldung der UG (haftungsbeschränkt) zum Handelsregister fallen Gebühren an. Die Höhe dieser Kosten richtet sich nach dem gesellschaftsvertraglich festgelegten Stammkapital.
  • Stammkapital: Eine UG (haftungsbeschränkt) darf im Gegensatz zur GmbH über weniger als 25.000 EUR Stammkapital verfügen. Das Stammkapital der Unternehmergesellschaft muss mindestens 1,00 EUR und maximal 24.999 EUR umfassen.
  • Verwaltungskosten: Das örtlich zuständige Amtsgericht verwaltet das Handelsregister. Die Eintragung der UG (haftungsbeschränkt) in das Handelsregister kann mit bis zu 150 EUR zu Buche schlagen. Betreiben Gründer mit der UG (haftungsbeschränkt) ein Gewerbe, entstehen kosten für die amtliche Gewerbeanmeldung.
  • Eröffnungsbilanz: Als UG (haftungsbeschränkt) muss eine Eröffnungsbilanz erstellt werden. Je nachdem, ob Sie die Bilanz selbst erstellen oder durch einen Steuerberater damit beauftragen, produziert dies weitere Kosten.
  • Mitgliedsbeiträge: Abhängig davon, ob Sie mit Ihrer UG (haftungsbeschränkt) ein Gewerbe, ein Handwerk oder eine freiberufliche Tätigkeit ausführen, sind Mitgliedsbeiträge an die IHK, Handwerkskammer oder berufsständische Kammer zu zahlen.

UG (haftungsbeschränkt) gründen: Wählen Sie Ihr Gründungspaket

Basic*

195 + Notar- und Anmeldegebühren

  • Beratung bedarfsgerechte Unternehmensform
  • Erstellung des Gesellschaftsvertrags (Satzung)
  • Vereinbarung des Termins zur Online-Beurkundung
  • Anmeldung zum Handelsregister durch Partner-Notar
Angebot einholen

BASIC PLUS*

295 + Notar- und Anmeldegebühren

  • Beratung bedarfsgerechte Unternehmensform
  • Erstellung des Gesellschaftsvertrags (Satzung)
  • Vereinbarung des Termins zur Online-Beurkundung
  • Anmeldung zum Handelsregister durch Partner-Notar
  • Beantragung der Eintragung im Transparenzregister
Angebot einholen

Professional*

695 + Notar- und Anmeldegebühren

EMPFOHLEN

  • Beratung bedarfsgerechte Unternehmensform
  • Erstellung des Gesellschaftsvertrags (Satzung)
  • Vereinbarung des Termins zur Online-Beurkundung
  • Anmeldung zum Handelsregister durch Partner-Notar
  • Beantragung der Eintragung im Transparenzregister
  • Erstellung der Eröffnungsbilanz
Angebot einholen

*Preise verstehen sich zzgl. der jeweils geltenden gesetzlichen Mehrwertsteuer.  

Kompetente Beratung im Gesellschaftsrecht

  • pragmatisch
  • digital
  • kostenfreie Erstberatung

UG (haftungsbeschränkt) gründen: Kostenfrei prüfen!

Angaben zur Gründung Ihres Unternehmens

Bitte tragen Sie im nachfolgenden Formular die geforderten Angaben ein, wie die gewünschte Rechtsform, welche Firma Ihr Unternehmen haben soll und welchen Gegenstand Ihr Unternehmen hat. 

Angaben zum Gründer

Wer wird unter anderem Gründer des Unternehmens sein?

Angabe zu Ihrem Wunschpaket

Bitte wählen Sie nachfolgend unverbindlich Ihr Wunschpaket. Mit der Auswahl ist keine Bestellung verbunden. Es erleichtert uns lediglich die Vorbereitung auf das kostenfreie Erstberatungsgespräch.

Anmerkungen

Kostenfreie Erstberatung zu Ihrer Unternehmensgründung

Unsere Erstberatung ist garantiert kostenfrei und unverbindlich. Wir beraten Sie bezüglich der für Sie geeigneten Rechtsform und klären Sie über den Ablauf der Gründung auf. Im Anschluss an das Gespräch erhalten Sie alle erforderlichen Unterlagen per E-Mail. Sie können sich dann bequem zuhause überlegen, ob Sie mit Hilfe unserer Beratung gründen wollen. Sobald Sie uns beauftragen, legen wir los.

Vorgehensweise nach Beauftragung

Nach Eingang Ihres Auftrages, erstellen wir einen auf Ihr zukünftiges Unternehmen angepassten Gesellschaftsvertrag (Satzung). Wir stehen Ihnen bezüglich etwaiger Rückfragen zu Ihrem Entwurf jederzeit zur Verfügung. Wenn Sie mit dem Vertrag einverstanden sind, übernehmen wir die Organisation des Termins für die notarielle Beurkundung. Wir sind im Bereich der Digitalisierung Überzeugungstäter und bieten daher ausschließlich eine notarielle Beurkundung per Videokommunikation an. Das hat für Sie den Vorteil, dass Sie keine umständliche Anreise tätigen müssen, sondern bequem von zuhause aus Online an der Beurkundung teilnehmen können. Im Anschluss erfolgt die Anmeldung zum Handelsregister.

Je mehr Informationen Sie uns mitteilen, desto individueller können wir Sie beraten

Nutzen Sie unser nebenstehendes Formular und machen Sie möglichst präzise Angaben zu Ihrem zukünftigen Wunsch-Unternehmen. Je konkreter Sie ihr Vorhaben bezeichnen können, desto spezifischer können wir Sie beraten. Es macht bei der Betreuung Ihres zukünftigen Unternehmens einen großen Unterschied, ob Sie etwa ein Gewerbe betreiben, einem Handwerk nachgehen oder freiberuflich tätig werden wollen.

Sie haben die Wahl: Unsere Wunschpakete

Basis

Das Basis-Paket umfasst die Beratung hinsichtlich der passenden Unternehmensform, die Erstellung des Gesellschaftsvertrages (Satzung), die Organisation des Notartermins und die Betreuung der Anmeldung zum Handelsregister. Dies ist geeignet für Personen, die nach der Anmeldung des Unternehmens die weiteren Gründungsverpflichtungen, wie die Eintragung in das Transparenzregister und die Erstellung einer Eröffnungsbilanz selbst organisieren möchten.

Basis Plus

Neben den oben genannten Inhalten, übernehmen wir im Fall von "Basis Plus" die Eintragung in das Transparenzregister.

Professional

Rundum-Sorglos das eigene Unternehmen starten: Konzentrieren Sie sich auf Ihre Geschäftsidee, den Rest übernehmen wir für Sie. Neben der ständigen Beratung und Betreuung, erstellen wir den Gesellschaftsvertrag für Sie, organisieren die notarielle Beurkundung und Anmeldung zum Handelsregister, lassen das Unternehmen in das Transparenzregister eintragen und erstellen Ihre Eröffnungsbilanz.

UG (haftungsbeschränkt) gründen: Wir beraten Sie!

Die Gründung einer UG (haftungsbeschränkt) birgt verschiedene Herausforderungen. Ist die UG (haftungsbeschränkt) überhaupt die bedarfsgerechte Rechtsform zu Ihrem Vorhaben, die Aushandlung des Gesellschaftsvertrages (Satzung) oder die Terminierung der notariellen Beurkundung sorgen dafür, dass Gründer eine Vielzahl an To Do-Punkte abarbeiten müssen. Bei diesem Prozess stehen wir Ihnen zu Seite. Wir bieten Ihnen eine digitale, unkomplizierte und rechtssichere Gründung an. Nutzen Sie unser Erstberatungsformular für ein erstes kostenloses Gespräch.

 

Kompetente Beratung im Gesellschaftsrecht

  • pragmatisch
  • digital
  • kostenfreie Erstberatung

Was ist eine UG (haftungsbeschränkt)?

Das "UG" steht für Unternehmergesellschaft. Die UG (haftungsbeschränkt) funktioniert wie eine GmbH mit dem Unterschied, dass sie über weniger als 25.000 EUR Stammkapital verfügt und strengeren gesetzlichen Verpflichtungen hinsichtlich der finanziellen Absicherung unterliegt. Aus diesem Grund wird die UG (haftungsbeschränkt) auch kleine Schwester der GmbH, "Mini-GmbH" oder auch "1-Euro-GmbH" genannt. Die UG (haftungsbeschränkt) kann zu jedem rechtlich zulässigen Zweck gegründet werden, sei es ein Gewerbe, ein Handwerk oder eine freiberufliche Tätigkeit. 

Die UG (haftungsbeschränkt) ist wie die GmbH eine juristische Person des Privatrechts, die als eigenständiges Rechtssubjekt am Wirtschaftsleben teilnimmt. Das bedeutet, das Unternehmen als persönliche Identität haftet für geschäftliche Verbindlichkeiten und nicht die Gesellschafter persönlich mit ihrem privaten Vermögen. Dies ist einer der wesentlichen Vorteile der UG (haftungsbeschränkt): der Ausschluss der persönlichen Haftung.

Hintergrund: EuGH-Rechtsprechung und die britische Limited

Rechtsgrundlage für die UG (haftungsbeschränkt) ist § 5a GmbHG. Der deutsche Gesetzgeber hat diesen Paragrafen als Reaktion auf das Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) vom 30.09.2003 (Az. C-167/01) geschaffen. Der EuGH hatte entschieden, dass es möglich sein muss, ein Unternehmen nach britischem Recht zu gründen und diese britische Rechtsform in das niederländische Handelsregister eintragen zu lassen. Ist dies nicht möglich, stellt dies nach Auffassung des EuGH einen Verstoß gegen die Niederlassungsfreiheit dar. Somit eröffnete das oberste europäische Gericht die Möglichkeit, dass Unternehmen jede erdenkliche Rechtsform anderer EU-Mitgliedsländern verwenden dürfen. Großbritannien, welches zu diesem Zeitpunkt noch Mitglied der EU war, verfügt über die Unternehmensform "Limited (Ltd.)". Diese Rechtsform sieht den Ausschluss der persönlichen Haftung vor, ohne dass ein Mindestkapital erbracht werden muss. Die Ltd. war damit gerade für solche Unternehmer interessant, die nicht 25.000 EUR zur Gründung einer GmbH aufbringen konnten oder wollten. Um eine vergleichbare Rechtsform nach deutschem Recht anzubieten, hat der deutsche Gesetzgeber 2008 die UG (haftungsbeschränkt) geschaffen.

Ist die UG (haftungsbeschränkt) die passende Unternehmensform für Ihr Vorhaben?

Das eigene Vorhaben mit einer UG (haftungsbeschränkt) zu betreiben birgt Risiken und Chancen. Was die UG (haftungsbeschränkt) attraktiv macht und welche Rechtsformen alternativ in Betracht kommen, haben wir Ihnen unten aufgeführt:

Vorteile

  • Keine persönliche und unbegrenzte Haftung der Gesellschafter, die UG (haftungsbeschränkt) haftet für geschäftliche Verbindlichkeiten,
  • Keine Mindestanzahl von Gesellschaftern: eine Person kann die UG (haftungsbeschränkt) gründen,
  • vielseitig verwendbar: Gewerbe, Handwerk oder freie Beruf, alle diese Tätigkeiten können mit der UG (haftungsbeschränkt) betrieben werden,
  • niedriger Mindesteinsatz: Als Stammkapital muss die UG (haftungsbeschränkt) lediglich über mindestens 1,00 EUR verfügen,
  • "Umwandlung" in GmbH möglich: wenn die Geschäfte gut laufen und das Stammkapital auf 25.000 EUR erhöht werden kann, kann die UG (haftungsbeschränkt) in eine GmbH geändert werden.

Nachteile

  • strenge Form der Gründung: Die Gründung der UG (haftungsbeschränkt) ist mit einigem Aufwand und Zeit verbunden (notarielle Beurkundung des Gesellschaftsvertrags, Anmeldung im Handelsregister, etc.),
  • gesetzliche Verpflichtungen zur Absicherung der Zahlungsfähigkeit: Gesellschafter der UG (haftungsbeschränkt) müssen Rücklagen bilden (25% des Jahresgewinns),
  • fehlende Reputation: Aufgrund des potenziell niedrigen Stammkapitals könnten zukünftige Geschäftspartner abgeschreckt sein,
  • keine Sacheinlagen: Das vereinbarte Stammkapital einer UG (haftungsbeschränkt) kann nicht durch Sachen, wie Fahrzeuge, Maschinen, Marken oder Patente erbracht werden,
  • Pflicht zur Bilanzierung: Die Gesellschafter der UG (haftungsbeschränkt) sind verpflichtet nach den handelsrechtlichen Vorgaben Buch zu führen, das heißt die Gründer dürfen keine einfache Einnahmen-Ausgaben-Abrechnung führen.

Statt der UG (haftungsbeschränkt): Welche Rechtsformen kommen in Betracht?

  • Wen die fehlende Reputation abschreckt und mindestens 25.000 EUR Stammkapital finanzieren möchte, der könnte eine GmbH gründen.
  • Wem der Formzwang zur Gründung einer Kapitalgesellschaft zu umständlich ist und eine persönliche unbegrenzte Haftung nicht scheut, der könnte eine GbR gründen.

 

Kompetente Beratung im Gesellschaftsrecht

  • pragmatisch
  • digital
  • kostenfreie Erstberatung

Ablauf: UG (haftungsbeschränkt) gründen

  1. Vereinbarung eines Gesellschaftsvertrages, auch Satzung genannt,
  2. Notarielle Beurkundung des Vertrages,
  3. Eröffnung eines Geschäftskontos und Einzahlung der Mindestbeiträge (ab 1,00 EUR bis 24.999 EUR),
  4. Bestellung eines Geschäftsführers,
  5. Eintragung der UG (haftungsbeschränkt) in das Handelsregister,
  6. Eintragung der UG (haftungsbeschränkt) beim Transparenzregister und Angabe der wirtschaftlich Berechtigten,
  7. Erstellung einer Eröffnungsbilanz.

Wichtig: Erst zum Zeitpunkt der Eintragung der UG (haftungsbeschränkt) in das Handelsregister, existiert dieses Unternehmen. Erst dann, wenn das Unternehmen eingetragen worden ist, dürfen Sie die "UG (Haftungsbeschränkt)" als Zusatz verwenden. Ab notarieller Beurkundung dürfen Sie als "UG (haftungsbeschränkt) iG" oder "UG (haftungsbeschränkt) iGr" firmieren. Die Abkürzung "iG" steht dabei für "in Gründung".

Wichtig: Ist Ihr Vorhaben eingetragen worden, müssen Sie darauf achten, immer den Zusatz "haftungsbeschränkt" zu verwenden. Die Bezeichnung als "UG" oder "Unternehmergesellschaft" ist nicht ausreichend. Tun Sie dies nicht, hat der BGH mit seinem Urteil vom 13.01.2022 entschieden, haften Sie persönlich und unbeschränkt für geschäftliche Verbindlichkeiten (Az. III ZR 210/20).

 

EU-Digitalisierungsrichtlinie: Digitale Beurkundung der UG (haftungsbeschränkt)-Satzung

Wir bieten die vollständige Online-Gründung Ihrer UG (haftungsbeschränkt) an. Mit der gesetzlichen Umsetzung der Digitalisierungsrichtlinie (EU-Richtlinie 2019/1151) ist es in Deutschland seit dem 01.08.2022 möglich, den Abschluss des Gesellschaftsvertrags einer UG (haftungsbeschränkt) auch online per Videokommunikation durch den Notar beurkunden zu lassen. Bis zum Sommer 2022 mussten die Gründer dazu beim Notar persönlich erscheinen. Wir können Mandanten deshalb bundesweit bei der Gründung einer UG (haftungsbeschränkt) begleiten!

 

Checkliste: Anmeldung UG (haftungsbeschränkt)

  • Anmeldung zum Handelsregister,
  • Eintragung im Transparenzregister,
  • ggf. Anmeldung des Gewerbes,
  • Steuerliche Erfassung beim Finanzamt,
  • wenn Sie Mitarbeitende beschäftigen wollen, muss eine Betriebsnummer bei der Agentur für Arbeit beantragt werden,
  • Unfallversicherung über die Berufsgenossenschaft,
  • Anmeldung bei der zuständigen Kammer, wie die Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer und freiberufliche Kammern,
  • ggf. ordnungsamtliche Erlaubnisse für Glücksspiel, Gaststättenbetrieb, Immobilien- und Versicherungsmakler.

 

Kostenfreie Erstberatung

UG (haftungsbeschränkt) gründen: Nehmen Sie unseren Service der kostenfreien Erstberatung von einem erfahrenen Rechtsanwalt in Anspruch.

Und so geht's:

1. Schicken Sie uns Ihre Anfrage über das Kontaktformular zu.

2. Einer unserer erfahrenen Rechtsanwälte schaut sich diese an und ruft Sie schnellstmöglich zurück. Kostenfrei.

3. Nach dem Telefongespräch erhalten Sie eine E-Mail mit allen relevanten Informationen. Sie können dann ganz in Ruhe überlegen, ob Sie sich von uns vertreten lassen wollen.

Angaben zu Ihrer Person oder Ihrem Unternehmen
Angaben zum Sachverhalt & Dokumente hochladen